Studiengebühren verhindern

Das Grüne Jugendbündnis Rheinland-Pfalz (GJB) ist gegen die Einführung jeder Art von Studiengebühren.

Wie Anne Spiegel, Sprecherin des GJB erklärt, „schaffen Studiengebühren soziale Ungerechtigkeiten im Bildungswesen. Wie die Pisa-Studie gezeigt hat, entscheidet bereits heute oft die soziale Herkunft über die Bildungschancen. Dieser Effekt, den es zu bekämpfen gilt, wird durch eine Einführung von Studiengebühren nur noch verstärkt.

„Eine Gesellschaft, in der der Geldbeutel über das Recht auf Bildung entscheidet kann nicht im Sinne der Demokratie sein“, so Christian Beck, Sprecher des GJB.

Das Grüne Jugendbündnis Rheinland-Pfalz unterstützt daher die Streikenden an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz und fordert von jeder Landesregierung, auf Studiengebühren zu verzichten, um die bereits existierende Schieflage im deutschen Bildungswesen nicht noch gravierender zu verschlimmern.