Pressemitteilung 11/2009 der GRÜNEN JUGEND RLP

Rheinland-Pfalz ist bunt nicht braun!

GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz protestiert am 2. Mai gegen Nazis

Wie im letzten Jahr am 1. Mai wollen Neonazis dieses Jahr am 2. Mai Nazis durch Kaiserslautern und Neustadt an der Weinstraße marschieren. Dies gilt es zu verhindern. „Gerade weil die Nazis es im letzten Jahr als großen Erfolg feierten, dass sie in Kaiserslautern ohne Blockade laufen konnten, ist es umso wichtiger sie nun davon abzuhalten!“, so Katharina Losch, Mitglied des Landesvorstands der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz. „Dieses Jahr müssen wir das in Lautern schaffen, was letztes Jahr leider nur in Neustadt gelungen ist: Den Nazis keinen Raum zu geben!“ Die GRÜNE JUGEND spricht sich gegen Rassismus, Antisemitismus und jegliche Form der Diskriminierung aus. Daher ist es selbstverständlich, dass wir das breite Demobündnis, das sich in Kaiserslautern gebildet hat, unterstützen.

Gerade aufgrund des historischen Datums – am 2. Mai 1933 zerschlugen die Nazis die Gewerkschaften in Deutschland – hoffen wir, dass uns viele Lautrerinnen und Lautrer bei der Verhinderung der Nazi-Demo helfen werden!

In Neustadt ruft die GRÜNE JUGEND RLP zu der Demonstration „Bunt statt Braun!“ auf. Diese wird im Bereich des Bahnhaltepunkts Böbig und am dort angesiedelten Schulzentrum Böbig stattfinden.