Die Grüne Jugend Rheinland-Pfalz fordert zum Schuljahresstart die Abschaffung der Schulnoten.

„Noten sind weder aussagekräftig noch mit irgendeinem modernen Bewertungssystem gleichzusetzen. Sie sind, wie so vieles, in unserer Schule Relikte des vergangenen Jahrhunderts.” betont Grünen Jugend-Sprecher Alexander Kouril.

„Dadurch, dass nicht der gelernte Stoff, sondern die gute Note im Vordergrund steht, bleibt das kurzfristig Erlernte auf der Strecke. Die Schule muss mit der Zeit mitgehen. Dazu brauch es nicht nur eine gute technische Ausstattung, sondern vor allem endlich pädagogisch sinnvolle Konzepte, die den Lehrstoff in den Vordergrund stellen“ ergänzt Leonie Bourry, Sprecherin der Grünen Jugend Rheinland-Pfalz.