Nach dem Austritt von Gabriele Pauli aus der CSU:

Auch die Grünen zeigen Bereitschaft zum Pauli-Asyl: „Wenn sie bei einer Partei eintreten will, die keine Probleme mit modernen Frauen hat und über eine offene Diskussionskultur verfügt, ist sie bei uns herzlich willkommen“, sagt der bayerische Grünen-Sprecher Alex Burger. Er werde ihr „jetzt kein Aufnahmeformular zuschicken“, tue dies aber gern, „falls sie Interesse signalisiert“.

Das ist doch die Idee! So können die Grünen die absolute Mehrheit der CSU in Bayern endlich knacken. Alle CSU Mitglieder, die nur ein bisschen was gegen die elitäre Führungsspitze haben, wechseln zu den Grünen rüber. Von wegen Schwarz-Grüne Bündnisse…wir werden selber Schwarz!