PM 03/15: GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz verurteilt Gewalt gegen Mädchen und Frauen

***Pressemitteilung, 14.02.2015***

Auch dieses Jahr findet am 14. Februar erneut der weltweite Aktionstag „OneBillionRising“ statt, um ein Zeichen gegen die Gewalt an Mädchen und Frauen, sowie die Gewalt in Beziehungen zu setzen. Dabei werden auch in Rheinland-Pfalz wieder Menschen auf die Straße gehen. Unter dem Motto „Erhebt euch! Befreit euch! Tanzt!“ ruft der Frauennotruf in Koblenz auf, sich an der Aktion zu beteiligen.

Misbah Khan, Gleichstellungsbeauftragte der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz erklärt dazu: „Wir sprechen uns am heutigen Tag für eine Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern aus. Unabhängig von Einkommen, Aufenthaltstitel, Herkunftsort, gesundheitlichen Einschränkungen oder Behinderungen, muss Betroffenen von physischer und psychischer Gewalt der Zugang zu Hilfesystemen wie Frauenhäusern, Frauennotrufen und spezialisierten Fachberatungsstellen für Mädchen und Frauen gesichert werden.“

Am häufigsten richtet sich physische Gewalt gegen einen vertrauten Partner, sowohl gegen Frauen als auch Männer und tritt ebenfalls in gleichgeschlechtlichen Beziehungen auf. Allerdings sind Frauen überwältigend stärker betroffen, laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden bis zu 70% aller Frauen weltweit im Laufe des Lebens Opfer von Gewalttaten. Die Ursachen dafür liegen in der anhaltenden Diskriminierung von Frauen.

Misbah Khan weiter: „Die Diskriminierung der Geschlechter zeigt sich direkt und öffentlich in den Medien, sowie im sprachlichen Gebrauch. Daher fordern wir als GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz die Nutzung von genderneutraler Sprache.“