silent-climate-parade-mainz-kopfhoererhg-133x100Am Samstag, 03.05.2014 findet in Mainz die dritte Silent Climate Parade
statt, eine Klimaschutzdemo in Form einer Kopfhörerparty. Die
Jugendlichen setzen Akzente für einen konsequenten Klimaschutz, rufen
zum selbstständigen Handeln auf und wollen junge Menschen begeistern,
sich für eine lebenswerte Zukunft zu engagieren.

Um 12 Uhr startet die Demo mit der Kopfhörerausgabe gegen
Personalausweis als Pfand am Mainzer Hauptbahnhof, dann geht es zur
Musik von bouq – einem Mainzer DJ-Label – durch die Innenstadt leise,
tanzend, emissionsfrei zum Gutenbergplatz.

„Der Klimawandel, verursacht durch die wachstums- und konsumfixierte
Lebensweise der Menschen im Globalen Norden, zerstört bereits heute
unsere eigenen Lebensgrundlagen. Insbesondere Menschen im Globalen Süden
sind davon betroffen, werden ihrer Existenz beraubt und müssen fliehen.
Daher gilt umgehen zu handeln, denn schon das Zwei-Grad-Ziel ist mit
unserem derzeitigen Lebensstil nicht mehr zu erreichen.“, erklärt Janosh
Schnee, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz, der bei der
Abschlusskundgebung um 15 Uhr auch einen Redebeitrag halten wird.

Veranstaltet wird die Silent Climate Parade jetzt im dritten Jahr in
Folge von der BUNDjugend Rheinland-Pfalz (Jugendorganisation des Bundes
für Umwelt und Naturschutz Deutschland) und dem FÖJ (Freiwilliges
ökologisches Jahr) in Rheinland-Pfalz.