PM 6/13 GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz

 

Stoppt den Ausbau der Gimbsheimer Hühnerfarm
Gimbsheim, Deutschland: Tiere werden ausgebeutet, missachtet und gequält.
Die hego Düngemittelwerk GmbH möchte eine ihrer drei Hühnerfarmen, die Farm III, in Gimbsheim von 290.000 Legehennen auf 510.000 erweitern.
Am 13.06.2013 findet um 13:30 Uhr im Innenhof der Kreisverwaltung in Alzey eine Demonstration gegen die Erweiterung dieser Massentierhaltungsanlage statt.
Die GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz ruft dazu auf, diese Aktion zu unterstützen.
Lena Engel, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz erklärt: „Wir fordern nicht nur den Stopp des Ausbaus, wir fordern auch den sofortigen Ausstieg aus der Massentierhaltung und neue Tierschutzgesetze. Tiere sind Lebewesen und haben Rechte wie wir auch, wieso darf es also sein, dass sie ohne Rücksicht ausgebeutet werden? Das ist mit nichts zu rechtfertigen und muss aufhören!“
Lisa Diehl, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz ergänzt: „Ein weitere wichtiger Punkt ist die Umweltbelastung, die durch Massentierhaltung entsteht. Tierische Produkte sollen wieder ein kostbares Gut werden und kein gewissenloses Alltagsprodukt! Zum Schutz der Tiere. Dann braucht man auch keine umwelt- und tierwohlbelastende Massentierhaltung mehr.“