Das Recht auf den Zugang zu Daten und Informationen bei rheinland-pfälzischen Behörden lädt alle Menschen dazu ein sich zu informieren, politische und gesellschaftliche Prozesse zu begleiten und Entscheidungen – wenn nötig – kritisch zu hinterfragen. Die Informationsfreiheit ist ein spannendes und neues Instrument, um Bürgerbeteiligung zu vereinfachen, das Vertrauen in staatliches Handeln zu stärken, die Demokratie zu beleben und nicht zuletzt um Nutzen aus staatlichen Informationssammlungen und „Datenschätzen“ zu ziehen.

Aber wie funktioniert das? Wie vorgehen, um so schnell und so umfassend als möglich Auskunft zu bekommen? Diesen und weiteren Fragen möchten wir von der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz mit Martina Schlögel vom Landesbeauftragten für den Datenschutz die Informationsfreiheit in einem circa zweistündigen Seminar nachgehen.

Anschließend ist eine gemeinsame Abendgestaltung möglich. Falls ihr übernachten möchtet meldet Euch bei lgs@gj-rlp.de.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

 

20. September 2014 18 Uhr

Heinrich Böll Stiftung RLP
Walpodenstraße 10
55116 Mainz