GRÜNE JUGEND RLP: Willkommen in der EU

Mainz, 01.05.2004

Die GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz begrüßt die 10 neuen EU-Mitgliedsstaaten. Zur Erweiterung zum 1. Mai 2004 meint das Fachforum Europa der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz:

Die Osterweiterung der Europäischen Union manifestiert das Ende der Teilung Europas und sichert den Frieden in weiten Teilen des Kontinents. Wirtschaftlich und politisch sehen wir im „Europa der 25“ wesentlich mehr Chancen als Risiken.

Europa soll weiter zusammenwachsen. Das bedeutet auch, dass es sich dennoch nicht nach außen verschließt. Europa ist nicht auf die EU begrenzt – Europa reicht viel weiter. Die GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz fordert eine offene, tolerante Europäische Union, die ihre Grenzen zu den NachbarInnen nicht verschließt.

Wir bedauern es sehr, dass der türkische Teil Zyperns vorerst nicht der EU beitreten kann und der Inselstaat weiter geteilt bleibt. Für die türkischen Zyprioten muss die EU weiterhin ihre Türen offen halten. Wir hoffen, dass auch Bulgarien und Rumänien bald der Europäischen Union beitreten und auch der Türkei grundsätzlich weiterhin eine Beitrittschance gegeben wird.