Gründung des GJ-Kreisverbandes Altenkirchen

GJ AK– oder: Die Unterschätzung von Bio-Schokoeis

von Marie Grünter

Am Freitag, den 13.03.09 trafen sich 10 Grüne Jugend Mitglieder (in spe) im Haus Felsenkeller in Altenkirchen.

Wer meint, das Datum könne eigentlich nur Unglück verheißen, irrte: Bei dem berühmten Bio-Schoko-Eisbecher des Hauses begann sogleich eine lebhafte Unterhaltung.

Dabei schafften es die Anwesenden auch ohne – oder mit improvisierten –  Kennenlern-Spielen ein  prägendes Bild von einander zu bekommen – was wiederum dazu führte, dass alle bereit waren, ihren ersten Vorstand zu wählen!

Zur Sprecherin wurde Antonia Arfsten (14), zum Sprecher J.D. (18) gewählt. Ihre StellvertreterInnen sind Kevin Lenz (18) und Helen Petkewitz (15), die gleichzeitig für die Finanzen zuständig ist. Zum Schriftführer wurde Milan Sühnhold (17) ernannt.

Wer nun noch immer keinen Eisbecher hatte, bestellte schnell, um nunmehr zur nächsten Planungsrunde voranschreiten zu können: Welche Aktionen sollen gestartet werden? – Dabei war man/frau sich schnell einig, sowohl den Altgrünen im Wahlkampf unter die Arme greifen zu wollen, als auch das Theaterstück „Sprachlos“ des Altenkirchener Jugendzentrums zu unterstützen.

Der Abend endete schon (beinahe) professionell mit dem Versuch, die mit dem Auto (pfui!) Angereisten mit Hilfe eines Sitzstreiks an der Abfahrt zu hindern. Damit so etwas demnächst nicht mehr bei den eigenen Mitgliedern von Nöten sein muss, wurde außerdem beschlossen, für alle zentral und schnell (!) mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichende Orte zu finden.

Herzlichen Dank geht an Matthias Zöller, der in das euphorisch-kreative Chaos unserer Gruppe ein wenig Erfahrung – und somit auch Struktur – brachte.

Ob wohl auch das Schokoeis noch seinen ganz eigenen Beitrag zu unserer guten Stimmung geleistet hat? – Wenn ihr das mit eigenen Augen überprüfen wollt – oder einfach gerne weitere Informationen über uns oder unsere nächsten Treffen/Termine erlangen möchtet, schaut doch einfach mal auf unserer Homepage vorbei: Grüne Jugend AK oder meldet euch im Forum an, denn hier werden die nächsten Aktionen diskutiert und Termine festgelegt.

Bleibt uns also nur noch zu sagen: Auf zur nächsten Planungsrunde!