Am Samstag, 24. März, soll es eine Demonstration gegen das „Braune Haus“ geben. Um 13:30 wird es am Bahnhof von Bad Neuenahr Ahrweiler los gehen.

Die rechte Kameradschaft „Aktionsbüro Mittelrhein“ ist im Hinterland zwischen Bonn und Koblenz aktiv. In Bad Neuenahr-Ahrweiler verfügen sie derzeit über ein angemietetes Haus in der Weinbergstraße 17, das als Zentrum dient und von dem gewalttätige Übergriffe ausgehen. Die Neonazis vom Aktionsbüro Mittelrhein haben sich seit mehreren Jahren in der Region festgesetzt und marschieren regelmäßig in verschiedenen Städten in der Region auf. Seit 2009 versuchen sie in Remagen einen jährlichen Aufmarsch zu etablieren.

Wir möchten gerne eine gemeinsame Anreise organisieren. Um kurz vor 9 soll es in Ludwigshafen losgehen, mögliche Zustiege sind: Ludwigshafen, Mainz, Koblenz, Remagen, Sinzig). Wer mitkommen möchte, sollte bis zum 20. März in einer E-Mail schreiben, wo sie/er zusteigen möchte und eine Handy-Nummer angeben.

Wie die Nazi-WG im braunen Haus in Bad-Neuenahr Ahrweiler den Ort terrorisiert, hatte die Rhein-Zeitung vor kurzem erst in einer großen Reportage behandelt, die ihr hier nachlesen könnt.

Mehr Informationen zur Demonstration gibt es auf der Bündnisseite.