Name: Christian SaftigChristian, Landesgeschäftsführer der GJ RLP

Alter: 23

Kreisverband: Mainz

Lieblingstier: Katze

Beruf/Studium: Politikwissenschaft / Landesgeschäftsführer der GJ

Hobbys: Politik, Serien schauen (am besten mit FreundInnen zusammen), Unternehmungen mit FreundInnen

Themenschwerpunkte: Europa, Verhältnis von Staat und Kirche, Demokratisierung

Seit wann arbeitest du für die Grüne Jugend?

Sommer 2014

Und Warum ausgerechnet Grüne Jugend?

Weil es der perfekte Nebenjob neben dem Studium ist und ich hundert Prozent hinter diesem Job stehe.

Warum wird 2015 ein gutes Jahr für die GJ werden?

Jedes Jahr ist ein gutes Jahr – und weil wir schon eine super Jahresplanung gemacht haben.

Warum ist die politische Arbeit wichtig? 

Demokratie ist mehr als Wahlen.

Was sind deine Stärken?

Das sollen andere bewerten.

Bist du Mitglied in der Grünen Jugend, und wenn ja seit wann?

Ja, seit kurzem (nach meinem Jobantritt, vorher war ich nur Mitglied der „Alt-Grünen“).

Wie empfindest du die GJ als  Arbeitgeberin?

Die Arbeitsatmosphäre besteht aus einer persönlichen, vertraulichen und freundschaftlichen Zusammenarbeit. Außerdem habe ich einen super LGS-Kollegen.

Wie kamst du zur GJ?

Ich bin, nachdem ich den Job bei der GJ bekommen haben, in selbige eingetreten.

Welche Erfahrungen hast du bislang mit der GJ gemacht?

Ich konnte viele Menschen kennenlernen und den Politikbetrieb von innen erleben und so die Wichtigkeit der Leute, die man nicht im Parlament und in der Presse sieht, bemerken. Die wirklich wichtigen Leute also eigentlich. 😉

Hast du einen Traum?

Die Welt ein bisschen besser zu hinterlassen als ich sie angetroffen habe.

Hast du ein Lebensmotto?

Alles Bedarf der Kritik. / Hope for the best, prepare for the worst.

Was möchtest du den Leser*innen mit auf den Weg geben?

Fortschritt kommt langsam, der Backlash dagegen um so schneller und er rollt schon. Dagegen müssen wir zusammen kämpfen.