24.09.2009

FDP: Wir sind die Elite!

Begeistert von Guido Westerwelle kehrten wir heute aus dem Kurfürstlichen Schloss zu Mainz zurück. Westerwelle konnte uns vollkommen von seiner Politik überzeugen, nachdem wir unsere Loyalität bereits im Schlosssaal unter Beweis gestellt hatten.
Vor Beginn mussten wir leider trotz unserer ordnungsgemäßen Kleidung ewige Minuten vor den verschlossenen Türen des Schlosses warten, da protestierende Milchbauern versuchten Eintritt in das Gebäude zu bekommen, um die Wahlkampfveranstaltung der FDP dazu zu missbrauchen ihre unverschämten Forderungen publik zu machen. Wir sind stolz auf die FDP, dass sie solchen Querulanten keinen Zugang gewährte und zeigte, dass Elite nicht umsonst Elite heißt und nicht jeder dahergelaufene Bauer zu König Guido vorgelassen wird. Meinungsfreiheit ist ein Relikt vergangener Zeiten. Als das Gesindel endlich abzog, durften wir hinein und bekamen einen Platz auf der Empore zugewiesen.

Bei Westerwelles Rede konnten wir unsere überschwängliche Begeisterung nicht mehr zurückhalten und mussten unsere Solidarität mit der oft verkannten Partei kundtun.
Wir konnten unsere Plakate durch unser Aufsehen erregendes Vordringen auf die Seitenemporen gut in Szene setzen.
Mit mutigen Aufschriften machten wir klar, dass es Sonntag für alle Freunde von Elitenförderung, Atomkraftanhänger und Bankmanager nur eine Wahl geben kann:

 

FDP – Wir sind die Elite! : Dieses Plakat kommentierte Westerwelle freundlicherweise damit, dass wir hierdurch wieder einmal zeigen, dass bessere Bildung für die Jugend wichtig ist. Und dies nur für die Elite
möglich sein sollte und gerade deswegen Studiengebühren wichtig sind.
Für die Elite: FDP wählen!

FDP – Kapitalismus ich will ein Kind von dir! : Die hervorragende Wirtschafts- und Sozialpolitik der FDP zeigt, dass jeder der ungezügelten Kapitalismus wünscht, die FDP wählen sollte! Hierzu noch ein kurzes Zitat aus der von uns aufmerksam verfolgten Rede Westerwelles: „Auch die Frau die im 
müssen so viel verdienen, dass sie davon leben können “ – Klar Guido deswegen darf man natürliche keinen Mindestlohn für die hart arbeitende Bevölkerung durchsetzen.
Für den ungezügelten Kapitalismus: FDP wählen!

FDP – Ich will ein Atomkraftwerk neben meinem Haus! : Die Debatte um ein Kohlekraftwerk in Mainz zeigt: Wir brauchen dringend auch hier ein Atomkraftwerk und am besten ein Endlager dazu, damit wir von sauberer
und total ungefährlicher Energiegewinnung profitieren können.
Ein Endlager hier in Mainz wäre uns hierbei besonders wichtig, da der entstandene ungefährliche Uranabfall auch nur noch mehrere Millionen Jahre weiterstrahlt.
Für eine strahlende Zukunft: FDP wählen!

An der Börse  rocken,  Steuergelder  verzocken!  : Wieso soll den Bankern denn ihr Spielgeld abgenommen werden? Die FDP steht für weniger Staat, wenns um Unternehmensbesteuerung und Managergehälter geht und mehr Steuergelder für Börsenzocker! Wir halten dies für eine solide Finanzpolitik. Nur so kann gewährleistet werden, dass das Börsenmonopoly weitergeht.
Mehr Steuergelder für Spekulationen – deshalb: FDP wählen!

FDP – Fuck Da Poor! :  Die FDP setzt sich direkt für die Eliten unserer Gesellschaft ein und
sorgt dafür, dass die unterprivilegierten Bauern vor der Tür zu bleiben haben!
Für eine Mehrklassengesellschaft: FDP wählen!