Beschlossen auf der 62. Landesmitgliederversammlung in Koblenz, 13.10.2018

Die Grüne Jugend Rheinland-Pfalz fordert die Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenze. Die Bevorzugung von Besserverdienenden im Sozialsystem ist hochgradig ungerecht. Wer zwei Millionen Euro verdient, zahlt die gleichen Sozialversicherungsbeiträge wie jemand der 200.000€ verdient. Dies ist nicht nur eine Bevorzugung von Besserverdienenden, sondern verhindert auch eine bessere Finanzierung der Sozialkassen. Daher sollte diese abgeschafft werden.