Header-Bild
Grüne Jugend RLP
jung. grün. stachlig.

Die taz berichtet, dass AfD-Politiker Joachim Paul unter Pseudonym für die NPD Texte verfasste, beste Kontakte in rechtsextreme Burschenschaften hat und in Aufsätzen vom neonazistischen Musiker Varg Vikernes schwärmt. Benjamin Buddendiek, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz meint dazu: „Ich bin von solchen Neuigkeiten nicht mehr überrascht. Eigentlich erwarte ich bei AfD-Politikern schon, dass sie Kontakte […]

In der aktuellen Sitzung des Auschusses für Bildung thematisiert die AfD Sanktionen für Schüler*innen, die im Rahmen der ‚Fridays for Future‘ Proteste auf die Straße gehen. Die GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz stellt sich entschieden gegen Sanktionen für die Streikenden und solidarisiert sich mit den demonstrierenden Schüler*innen. Hierzu erklärt Benjamin Buddendiek, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz: „Zu […]

Am 18.1.2019 findet der bundesweite Aktionstag „Fridays for Future“ statt. Dazu sind vor allem Schülerinnen und Schüler aufgerufen, für Klimaschutz zu demonstrieren. Das Bildungsministerium Rheinland-Pfalz hat Schulleiter angewiesen, keine Schüler*innen aufgrund der Demonstration „Fridays for Future“ vom Unterricht zu befreien. Benjamin Buddendiek, Sprecher der GRÜNEN JUGEND, fügt hinzu: „Wir rufen die rheinland-pfälzischen Schulbehörden auf, den […]

Anlässlich der heutigen Entscheidung des Verfassungsschutz fordert die GRÜNE JUGEND Rheihnland-Pfalz, die Junge Alternative nicht mehr an Podiumsdiskussionen in Schulen teilnehmen zu lassen. Benjamin Buddendiek, Sprecher der GRÜNEN JUGEND sagt dazu:“Wir fordern schon seit Längerem, dass AfD und Junge Alternative (JA) vom Verfassungsschutz beobachtet werden sollen. Insofern begrüßen wir diese Entscheidung. Wir sind uns sicher, […]

Am Montag musste sich Sebastian Münzenmaier, Mitglied des Bundestags für die AfD, in zweiter Instanz vor dem Landgericht Mainz verantworten. Er hatte im Jahr 2012 einen Angriff von Ultras und Hooligans des 1. FC Kaiserslautern auf Fans des FSV Mainz 05 unterstützt. Nun wurde er zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen a 180€ verurteilt (Insgesamt […]