Beschlossen auf der 60. Landesmitgliederversammlung in Landau, 15.10.2017

Empfängnisverhütung ist für ein selbstbestimmtes, freies Leben wichtig (ebenso wie sich gegen Verhütung zu entscheiden). Mit ihr einher geht auch der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten, der durch Kondome und Lecktücher gewährleistet werden kann. Dieser Schutz ist für die Gesundheit einer* und eines* jeden elementar.

Die Pille wird für junge Frauen bis 21 Jahren, die gesetzlich versichert sind, für die Rezeptgebühr von 5€ ausgegeben. Andere Verhütungsmittel nicht und auch nach dem 21. Lebensjahr nicht mehr, so können pro Jahr über 100€ zusammenkommen.

Die Grüne Jugend Rheinland-Pfalz fordert daher, dass sämtliche Verhütungsmittel kostenlos für alle Menschen zur Verfügung stehen. Verhütung ist auch Emanzipation und sollte daher nicht von finanziellen Situationen abhängig sein.