Leider zeigt ja das amtliche Endergebnis, dass die CDU mit 0,1 Prozent Vorsprung doch noch stärkste Fraktion geworden ist.

Sehr interessant sind übrigens die Wählerwanderungen, so konnte die SPD fast 100.000 WählerInnen der CDU überzeugen und auch viele NichtwählerInnen mobilisieren.