Am kommenden Wochenende findet wie jedes Halbjahr der Landesjugendkongress (LaJuKo) der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz in der Mehrzweckhalle Irlich in Neuwied statt. Beginn ist am Freitag, den 11.04.2014 um 16 Uhr.

Mit einer Aktion im Rahmen des Landesjugendkongresses am Samstag wird die GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz unter dem Motto „Gut vernetzt“ in den Kommunal- und Europawahlkampf  starten. Sie wird sich nicht nur innerhalb des Verbands, sondern auch mit anderen Organisationen und den Basisgrünen in dieser Zeit sehr stark vernetzen und die Zusammenarbeit stärken. Die gesetzten Schwerpunktthemen der kommunalpolitischen Leitlinien der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz sind darauf ausgerichtet, mehr Teilhabe, Gerechtigkeit und Demokratie zu erreichen. Dabei macht sich die GRÜNE JUGEND Rheinland-Pfalz besonders stark für Chancengleichheit, Mobilität/ Netzpolitik und Energiewende/ Klimaschutz. Die kommunalpolitischen Leitlinien für Junggrüne werden an diesem Wochende vorgestellt und von der Basis beschlossen.

Die Mitglieder erwarten außerdem spannende Workshops z.B. zur innereuropäischen Krise und Öffentlichkeitsarbeit. Für kreative Freiräume ist beispielsweise durch ein Poetry-Slam-Workshop und Improvisationstheater gesorgt.

Auf dem Programm stehen neben wichtigen Nachwahlen, Erweiterung des Bildungsbeirats und verschiedenen Grußworten auch Anträge zu dem transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP, Bundeswehr an Schulen und einige satzungsändernde Anträge. Desweiteren wird an diesem Wochenende das neu erschienene, vegane Kochbuch der GRÜNEN JUGEND Rheinland-Pfalz, sowie das neue Design der Website vorgestellt.