Sommer, Sonne, Saar…

Der Pinguin bei Juergen

In den letzten drei Wochen vor der Wahl zog die GRÜNE JUGEND durchs Land.

 

Einer der acht Wahlkampfbusse tourte durch Rheinland-Pfalz und das Saarland. Das Tourteam berichtet hier von seinen Erlebnissen:

„Hier melden wir uns auch zum ersten Mal – die Südwestwest-Tour durch Rheinland-Pfalz und Saarland. Unterwegs sind wir seit einer Woche, als wir das rheinland-pfälzische Grüne Jugend-Sommercamp bei Homburg als Basisstation für die erste Woche bezogen…“

Los ging es am Sonntag vor einer Woche, als wir in Bad Dürkheim eine Radtour über etliche Kilometer mit unserem Bus begleiteten. Der Montag führte uns dann nach Kaiserslautern – strahlendes Wetter war die perfekte Voraussetzung für unsere erste Igel-Aktion.

2005-08-30 – platzprobleme, kreislauf –

 

Der Dienstag begann damit, dass das Ordnungsamt in Merzig unseren Platz in der Innenstadt doppelt vergeben hatte, also standen wir letztlich gegenüber eines Marktstandes, auch nicht schlecht. Unser Wassereis wurden wir schnell los, als wir den Losheimer See besuchten. Bei perfektem Badewetter haben wir eine Runde um den See gedreht – so macht Wahlkampf Spaß! Allerdings geht sowas bei knallender Hitze auch ganz schön auf den Pinguin-Kreislauf…

2005-08-31 – der tote winkel, lange nächte –

 

Am Tag drauf ging es dann nach Völklingen an der französischen Grenze. So ohne ganz zentralen Platz war es da schon nicht schlecht, dass unser Pinguin mobil ist. Der Pinguin bei JürgenAlso haben wir mehrere Runden durch die Stadt gedreht – und festgestellt, dass der Pinguinkopf einen nicht zu unterschätzenden toten Winkel hat… Nachdem wir nur einen Termin hatten der auch schon recht früh um war ging es nachmittags daran, den Bus aufzuräumen und Material zu sortieren. Schon faszinierden, welche ein Chaos so wenige Leute in so kurzer Zeit anrichten können. 3 Stunden hat diese Aktion gekostet und letztlich waren wir abends genauso fertig wie die Tage zuvor.

 

Richtig (Geburtstag in Wahlkampfzeiten) gefeiert wurde dann abends, als wir Rheinland-PfälzerInnen Besuch aus dem Saarland auf unserem Sommercamp bekamen, der Abend wurde dann auch ausgiebig genutzt…

2005-09-01 – jürgen, geschichten, jürgen (!) –

 

… weshalb es ganz gut war, dass Jürgen Trittin am Donnerstag erst nachmittags nach Bad Kreuznach kam. Eigentlich wollten wir ja für ihn werben, es stellte sich aber recht schnell raus, dass das gar nicht nötig ist: Der Platz war brechend voll, die Leute standen bis in unseren Infostand und hörten seine grandiose Rede. Klar, dass auch der Pinguin dabei war…

 

Der Pinguin am BadeseeUnd wie sich das gehört, folgten wir ihm dann auch auf Schritt und Tritt und fuhren direkt weiter nach Ludwigshafen, wo es im Wirtshaus Müller noch einmal Geschichten von Jürgen gab, von der bösen Angie und Paule. Die Resonanz der Menschen war einfach unglaublich!

 

2005-09-02 – chillig, überzeugend, greenpeace (!) –

 

Sehr ruhig begann unser Freitag in St. Wendel, den wir aufgrund bescheidener Menschenmassen dazu nutzen, endlich mal wieder Zeitung zu lesen. Leider musste ich feststellen, dass die FAZ (ja, die taz bekommt mensch nicht überall) nach wie vor reine Geld- und Papierverschwendung darstellt. Eine volle Neunkirchener Innenstadt glich unseren beschaulichen Vormittag dann angemessen aus, hier haben wir etliche Menschen überzeugt: Sie wählen am 18.09. GRÜN.

 

Bei Ankunft in Homburg sahen wir als erstes gelbe Sonnenschirme und T-Shirts neben unserem Platz und es wurde uns schon ganz anders – aber nein, nicht war wir dachten und ihr denkt: greenpeace befindet sich bis zur Bundestagswahl auf Deutschland-Tour und wirbt dafür, nicht in die Atomkraft zurückzukehren! So gab es dann auch einen echt angenehmen Austausch und unser Pinguin erntete den Respekt erprobter AktivistInnen…
————-

 

Du hast Lust auf Wahlkampf? Dann komm doch mit! Melde dich unter wahlkampf (äät) gj-rlp (punkt) de wir freuen uns auf dich!