{gallery}/gjtour2011/11-03-2011ludwigshafenspeyer{/gallery}

Infostand in Speyer West

Zusamen mit Anne Spiegel, der Direktkandidatin der Grünen im Kreis Speyer (Landesliste Platz 3) und einigen weiteren netten Grünen haben wir einen Infostand auf dem Berliner Platz in Speyer aufgebaut. Während SPD und CDU sich abseits neben dem Grillhähnchen- Stand platizert haben, wollten wir für uns lieber einen Platz mittendrin im Getümmel des Speyerischen Gemüsemarktes. Am Nebenstand gabs Bio-Obst, bei uns jede Menge Info-Material für GRÜNland-Pfalz. Vor allem RentnerInnen waren anwesend, aber wer versteht sich besser mit alten Menschen als die Grüne Jugend Rheinland- Pfalz?! So kam es zu generationenübergreifender Aufklärung und Information – morgens auf dem Gemüsemarkt in Speyer West.

 

Infostand in Ludwigshafen

Während die schrecklichen Nachrichten aus Japan langsam zu uns durchsickerten, bauten wir in Ludwigshafen einen weiteren Infostand auf. Wir waren sehr geschockt, gerade, weil noch keine sehr genauen Informationen verfügbar waren, wir aber aufgrund der  Gefahr mit den Atomkraftwerken das Schlimmste befürchten mussten. Der Grüne KV hatte auch ein kleines AKW aufgepumpt. Damit wollten wir die Menschen nochmal auf die Menschenkette zwischen dem Kraftwerk Neckarwestheim und der Stadt Stuttgart aufmerksam machen, welche am 12.03. stattfand. Neben unserem Stand am Ludwigsplatz waren auche einige junggrüne Menschen vor der Rhein-Galerie, um dort Flyer zu verteilen. Abends haben wir dann unser neues Quartier bei den Jabergs bezogen und sind durch die Kneipen in Speyer gezogen. Darunter waren illustre Namen wie der das „R´n´B“, der „Bierbrunnen“, der „Bierkrug“, das „Götz von Berlichingen“ oder der „Zapfhahn #7“ und die Leute waren begeistert von unserer Aktion, von unserem Wahlkampfkonzept und unseren Give-aways wie Kondomen und „Tütchen“.