Pressemitteilung 6/2005

Doris Ahnen nimmt der Bildungsreform den Wind

Schule muss endlich neu gedacht werden


Nach einem Jahr SPD- KMK- Präsidentschaft von Doris Ahnen zieht die Grüne Jugend RLP ein eher bescheidenes Fazit. „Doris Ahnen hat es nicht geschafft, neuen Wind in die Bildungsdebatte zu bringen, ganz im Gegenteil- sie hat den Bildungsreformern den Wind aus den Segeln genommen“, so Stefan Lange, bildungspolitischer Sprecher der Grünen Jugend RLP.

Seit über 40 Jahren ist das deutsche Schulsystem durch die Dreigliedrigkeit geprägt. Daraus resultierende Selektion und fehlende Dynamik haben aus unser Bildung das gemacht, was sie heute ist, nämlich knappes Mittelmaß.

„Wir müssen es endlich schaffen, wirkliche Bildungsreformen zu entwickeln und umzusetzen, das Thema Gesamtschule darf dabei nicht länger ein Tabu sein. Schule muss entschieden demokratischer werden, es kann nicht sein, dass überfrachtete Lehrpläne einem schülerInnengerechten Unterricht im Weg stehen“, so Lange abschließend.