Die Bustour ist im verschlafenen Nussdorf, einem Stadtteil von Landau angekommen. Bei unserem Gastgeber für das Wochenende werden wir von Hühnern begrüßt. Dann erst mal einen Kaffe und was zu Essen, um dann mit neuer Energie den Kneipenwahlkampf in Kalden zu Starten.

Im Karneval ganz in unserem Element

In Kalden warten auf uns bereits die Junggrünen vor Ort, weil wir mal wieder spät dran sind. Zusammen gehen wir in die Kneipe „Candels“ in der bereits eine Karnevalsparty in vollem Gang ist. Zwischen Pinguinen und dem Lied „Wir wollen die Eisbären sehen“ ist reichlich Platz für unsere Botschaft vom Klimaschutz. Bei Bier und Chai Latte unterhalten wir uns mit den Leuten vor Ort, verteilen Flyer und Kondome.

Die Polizei dein Freund und Helfer

Der als Polizist verkleidete Kellner der uns mit Nachschub versorgte, hat unser Verhältnis zu den Cops nachhaltig verbessert. Sind grade am überlegen ob wir einen Antrag schreiben sollen: „Bier statt Knüppel für die Polizei – wie ein gewaltfreies Außergefechtsetzen von DemonstrantInnen möglich ist.“ „Rausch ausschlafen, statt Brüche schienen.“

Erschöpft aber glücklich fielen wir auf die Feldbetten , die unser Gastgeber, Magnus,  extra für uns organisiert hatte.