Header-Bild
Grüne Jugend RLP
jung. grün. stachlig.

Artikel

Aktuell Europa-Wahlen… Wer? Wie? Was? Warum? Das Europawahlsystem Das Europaparlament (EP) besteht gegenwärtig aus 626 Abgeordneten, die aus den verschiedenen Mitgliedsstaaten der EU stammen. Im Vertrag von Nizza (Dez. 2000) wurde festgelegt, dass nach der Erweiterung die Zahl der Abgeordneten 732 nicht überschreiten soll.

Aktuell Einmischen für ein grünes Europa! Am 13. Juni finden nicht nur die Kommunalwahlen, sondern auch die Europawahlen statt. Dabei werden bedeutende Weichenstellungen für Europas Zukunft gelegt. Zwei entscheidende Ereignisse prägen die aktuelle europapolitische Debatte: Zum einen erweitert sich mit dem Jahr 2004 die EU auf 25 Mitgliedstaaten. Am 1. Mai treten 10 weitere Staaten […]

Schwerpunkt Gesundheitspolitik muss solidarischer werden! Gesundheitspolitik – klingt vielleicht erst einmal langweilig, ist es aber nicht. Denn es ist weit mehr als abgehobene Gespräche über spezielle für normal Sterbliche unverständliche Fragestellungen… Denn Kranksein kann jeden treffen. Und dann sollte es eine gesellschaftliche solidarische Aufgabe sein, jedem kranken Menschen eine möglichst umfassende Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Solidarisch […]

Schwerpunkt „Sozialverträgliches Frühableben“ Dieses Unwort des Jahres 1998 wird wegen der aktuellen demographischen Entwicklung aktueller denn je: „Die Bevölkerung Deutschlands wird von derzeit 82,5 Millionen auf gut 75 Millionen im Jahre 2050 sinken. Die Forscher setzten bei ihren Berechnungen voraus, dass jedes Jahr 200.000 Zuwanderer nach Deutschland kommen und die Frauen weiterhin im Durchschnitt 1,4 […]

Schwerpunkt: Mit 66 Jahren… Ganz Deutschland diskutiert derzeit die Agenda 2010 der Bundesregierung. Alle Bereiche der sozialen Sicherungen stehen auf dem Prüfstand, vieles wird sich ändern. Manches wird besser, vieles schlechter. Beim Thema Absenkung der Arbeitslosenhilfe springen Sie zu weit, beim Thema Rente zu kurz. Bei der Entwicklung der Rente kann mensch exemplarisch sehen, wodurch […]

Trotz-Dem 2/2000 Gedanken zum sogenannten „Atomausstieg“ der Grünen nach Karlsruhe Dipl. Ing. (chem.) Karl-W. Koch Atomenergie ist nur deshalb eine Alternative, weil sie über Jahrzehnte bis heute hoch subventioniert wurde. Der Steuerzahler zahlt den billigen Atomstrom. Wären die Milliarden, welche bisher in diese Energie gepumpt wurden, den alternativen Energie zugesprochen worden, so wäre heute z.B. […]

Trotz-Dem 2/2000 Der Bau des Forschungsreaktors FRM II Von Andreas Atzl 1998 war es soweit – es konnte Richtfest gefeiert werden. Richtfest für eine Forschungsanlage in Garching bei München, die ohne jede wissenschaftliche Begründung mit waffenfähigem, hochangereichertem Uran (HEU) betrieben werden soll.