Sommer, Politik und Lagerfeuer – Sommercamp 2008

24. bis 28. Juli auf dem Zeltplatz der Loreley-Jugendherberge, St.-Goarshausen

Mittlerweile zum sechsten Mal veranstaltet die GRÜNE JUGEND RLP ein Sommercamp und wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf einige aufschlussreiche und spannende Tage mit euch! Dieses Jahr wird sich alles um Demokratie drehen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Wir wollen das Thema nicht nur in Workshops angehen, sondern Demokratie auch auf dem Camp selbst miteinander (er)leben!

So werden sich Politik, heiße Diskussionen und Spaß auch in diesem Jahr hoffentlich wieder gut verbinden lassen. Spielen, Zelten, Lachen, Lagerfeuerabende, Aktionen planen, Musik machen, Musik hören, zusammen kochen, kreativ sein, feiern, Entspannen und vieles mehr… lasst euch einfach überraschen und erlebt 5 tolle Tage mit der GRÜNEN JUGEND!

Nochmal die Fakten:
– 24- 28.07.2008
Zeltplatz des Turner- und Jugendheim Loreley
Anmelden könnt ihr euch hier per online-Formular oder per Tel 06131- 237351.
Kosten fürs Camp (incl. Essen, Spaß und Fahrtkosten bis BC50- Tarif innerhalb von RLP):
vorraussichtlich 20 EUR. Der freiwillige Solibeitrag beträgt 40 oder 50 EUR
Ansprechpartner: Andreas (Tel. 0160-95701341, andreas (punkt) press (äät) gj-rlp (punkt) de)

Und wo ist das genau?
Mittlerweile zum sechsten Mal veranstaltet die GRÜNE JUGEND RLP ein Sommercamp und in diesem Jahr sind wir auf dem Zeltplatz des Turner- und Jugendheims Loreley bei St. Goarshausen im Mittelrheintal zwischen Mainz und Koblenz.

Was bietet die GRÜNE JUGEND mir?
Wir wollen zusammen ein paar schöne Tage verbringen, diskutieren, feiern, spielen und so vieles mehr. Beim Camp dreht sich alles um die Demokratie. Der Themenschwerpunkt soll aber nicht nur in mehreren Workshops bearbeitet werden sondern vielmehr wollen wir mit euch auf dem Camp Demokratie (er)leben. Falls ihr Ideen oder Anregungen hierzu habt, könnt ihr euch gerne an unseren Politischen Geschäftsführer Andreas (Tel. 0160-95701341,
andreas (punkt) press (äät) gj-rlp (punkt) de) wenden.

Der inhaltliche Faktor:
In unseren Workshops wollen wir sämtliche Strukturen des jugendlichen Zusammenlebens beleuchten und Konzepte erarbeiten wie die / der Einzelne sich direkter in Entscheidungen einbringen kann. Dabei sollen folgende Themen behandelt werden: Wahlrecht ab Geburt? Wie funktioniert Demokratie im Klassenzimmer? Wie können Jugendliche im kommunalen Raum aktiv Politik gestalten? Welche Vorteile hat Jugendbeteiligung? Welche Grenzen hat sie? Unter welchen Bedingungen kann Jugendbeteiligung gelingen?

Der Urlaubs-Faktor:
Neben „politischem Input“ und Diskussionen soll auch der Urlaub nicht zu kurz kommen:
Spielen, Zelten, Lachen, Lagerfeuerabende, Aktionen planen, Musik machen, Musik hören, zusammen kochen, kreativ sein, feiern, Entspannen und vieles mehr… lasst euch einfach überraschen und erlebt 5 tolle Tage mit der GRÜNEN JUGEND!

Der demokratische Faktor:
Ziel ist es, auf unserem Camp in einem gemeinsamen Dialog unsere Vorstellungen einer demokratischen Gesellschaft zu entwickeln und nach dem Camp mit vielen neuen Ideen nach heim zurückkehren, um aktiv vor Ort die Ideen von Jugendbeteiligung umzusetzen, sei es nun in der Schule, in einem Jugendparlament oder durch eine Jugendinitiative.
Gerne schicken wir euch Flyer und weitere Infos zum Camp zu.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Aktionsprogramms für mehr Jugendbeteiligung aus Mitteln des
Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) gefördert. Das Aktionsprogramm ist eine Initiative des
Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Bundeszentrale für politische Bildung und des Deutschen Bundesjugendrings.