Freitag 18.02.2011

Durch den Trierer Straßen bahnten wir uns den Weg zur Grünen Geschäftsstelle, wo wir fleißig Material einpackten und uns in der Mittagszeit unserer Internetsucht und Lasagne wimeten. Ab 14.00 Uhr standen wir in Trier auf dem Hauptmarkt mit unserem Infostand. Abends gingen wir dann noch auf „Kneipenwahlkampf“. Unsere jugendlicher Elan hielt aber nur bis gegen Mitternacht an, geschafft durch das frühe Aufstehen und die viele Bewegung den ganzen Tag über. Trotzdem konnten wir unseren Stuff und die Message unter die Trinker und so manchen Kneiper mit unserem Poster auf die Palme bringen.