Daun hat keine Schule! Zumindest keine die man finden kann und so ist der Bus nach Gerolstein weiter und hat da SchülerInnen mit Flyern und anderem tollen Zeug beglückt…

Gerolstein hat ein Gymnasium und das Beste daran: Man findet es leicht 🙂 Wie gesagt dort haben wir gut geflyert und sind danach weiter nach Hillesheim. Der dortige Parkplatz (natürlich nur ein Teil 🙂 ) eines Supermarktes war für unseren Infostand reserviert (den Matthias übrigens perfekt betreut hat, auch wenn er weniger gut besucht war) und Andreas hat zwischenzeitlich mit einem „AltGRÜNEN“ Briefkästen bestückt. Die Eifel wird grüner !